DRUCKEN

Leihweise Heilbehelfe und Hilfsmittel


Bestimmte teurere Behelfe, die für einen längeren Zeitraum benötigt werden, wie z.B. Krankenfahrstühle, Sauerstoffkonzentratoren, Schlafapnoegeräte u.a. werden von der SVB angekauft und dem Versicherten leihweise und kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zur Info
Ist bei Heilbehelfen und Hilfsmitteln eine leihweise Beistellung durch die SVB vorgesehen, werden bei fehlender vorheriger Zustimmung durch die SVB für selbstbeschaffte Heilbehelfe oder Hilfsmittel keine Kosten ersetzt.


Besteht nur ein kurzfristiger Bedarf (zB motorisierte Bewegungsschienen nach Operationen) werden Behelfe auch von einem Vertragspartner gegen eine Leihgebühr abgegeben. In diesem Fall ist ein Kostenanteil des Versicherten in Höhe von 10 Prozent der Leihgebühr vorgesehen.

Ist die Notwendigkeit eines Heilbehelfes oder eines Hilfsmittels gegeben, so soll in jedem Fall die SVB kontaktiert werden, um genaue Informationen über eine entsprechende Vorgehensweise bei der Anschaffung eines Behelfes zu erhalten.

Zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2018