DRUCKEN

Betriebsführer


Betriebsführer sind Personen, die auf ihre Rechnung und Gefahr einen land(forst)wirtschaftlichen Betrieb führen oder auf deren Rechnung und Gefahr ein solcher Betrieb geführt wird.

Pflichtversicherung in der Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung nach dem BSVG

besteht für Betriebsführer unter folgenden Voraussetzungen:
  • in der Kranken- und Pensionsversicherung , wenn der Einheitswert des land(forst)wirtschaftlichen Betriebes EUR 1.500,00 erreicht oder übersteigt.
  • in der Unfallversicherung , wenn der Einheitswert des land(forst)wirtschaftlichen Betriebes EUR 150,00 erreicht oder übersteigt.


Werden diese Einheitswertgrenzen nicht erreicht, besteht auch dann eine Pflichtversicherung, wenn der Lebensunterhalt überwiegend aus dem Ertrag des land(forst)wirtschaftlichen Betriebes bestritten wird.

Diese Regelung entspricht der kleinstrukturierten österreichischen Landwirtschaft , insbesondere in Bergbauerngebieten.

Wird der land(forst)wirtschaftliche Betrieb auf gemeinsame Rechnung und Gefahr von Ehegatten geführt, so besteht für beide Ehepartner Pflichtversicherung in der Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung.

Ist einer oder sind beide Ehepartner auch aufgrund einer außerlandwirtschaftlichen Tätigkeit pflichtversichert kommt es zu einer Mehrfachversicherung.

Pflichtversicherung besteht auch für Gesellschafter einer offenen Gesellschaft und für unbeschränkt haftende Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft, sofern die Führung eines land(forst)-wirtschaftlichen Betriebes zum Unternehmensgegenstand der Gesellschaft zählt.

Zuletzt aktualisiert am 16. Dezember 2015