DRUCKEN

„Land und Leute“-Beitrag: Die Arbeit der Versichertenvertreter in der SVB


Die Sozialversicherung in Österreich wird in Form der Selbstverwaltung geführt. In den Verwaltungsgremien der SVB vertreten Bäuerinnen und Bauern selbst die Anliegen und Bedürfnisse ihrer Berufsgruppe.

 

In einer „Land und Leute“-Reportage wird LKR ÖKR Anna Brandstetter, Bäuerin im südlichen Niederösterreich, von der ORF-Kamera bei ihrer Arbeit als Versichertenvertreterin in der SVB begleitet, um Einblick in ihre Tätigkeit zu geben. Als Vorsitzende des regionalen Leistungsausschusses NÖ/Wien ist sie Bindeglied zwischen Versicherten und Entscheidungsträgern in der SVB. Auch im Vorstand und in der Generalversammlung der SVB setzt sie sich für die Anliegen der bäuerlichen Versicherten im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ein. „Ich bin dankbar für das Feedback von den Bäuerinnen und Bauern. Somit kann ich die Anliegen meiner BerufskollegInnen gezielt in die Gremien der SVB einbringen. Gerade die Begegnungen und das direkte Gespräch helfen aber auch oft, um im Einzelfall auf ganz einfachem Weg eine Lösung zu finden“, betont Vorsitzende Brandstetter im Interview.

 

Die Sendung wird am 1. September 2018 ab 16:30 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt.

 

Sollten Sie die Sendung verpassen, gibt es die Möglichkeit, diese etwa zwei Wochen nach Ausstrahlung auf der Homepage der Sozialversicherungsanstalt der Bauern www.svb.at/filmbeitrag abzurufen. Dort finden Sie auch eine große Auswahl anderer interessanter Filmbeiträge über die SVB.

Zuletzt aktualisiert am 22. August 2018