DRUCKEN

Nach der Pflege - eine ganz bedeutsame Zeit für pflegende Angehörige und deren Gesundheit


Eine große Anzahl von Bäuerinnen und Bauern ist mit der Thematik der Pflege ihrer nahen Angehörigen konfrontiert. Den Lebensabend zu Hause in der gewohnten Umgebung verbringen zu können, wünschen sich viele Pflegebedürftige. Dies erfordert häufig einen großen körperlichen und emotionalen Einsatz der Pflegepersonen. Wenn dann der Angehörige stirbt und der gewohnte Platz leer bleibt, müssen diese Menschen ihr Leben neu organisieren. Für diese ganz spezielle Zeit „danach“ bietet die Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) ein exklusives Service an – die Gesundheitsaktion „Nach der Pflege“.

 

Dass die Hilfe für Pflegende Angehörige nicht mit dem Tod des zu Pflegenden enden soll, belegen etliche Studien. Es wurde beispielsweise festgestellt, dass sich nach dem Tode der zu pflegenden Person neben der Trauer und einem Gefühl der Lähmung auch eine vollkommene Erschöpfung festsetzt. Dies macht es oft nicht leicht, das eigene Leben neu zu gestalten.

 

Gerade hier beweist die SVB ihre Vorreiterrolle, indem sie speziell für diese Zielgruppe ein maßgeschneidertes zweiwöchiges Präventionsangebot geschaffen hat. Diese Aufenthalte stellen eine wichtige Hilfestellung für die herausfordernde Zeit nach dem Tod der zu pflegenden Person dar. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich körperlich und seelisch zu erholen, ihre leeren Energietanks wieder aufzufüllen und mit Unterstützung durch qualifizierte Fachkräfte Ideen bzw. Ziele für eine Neuorientierung zu entwickeln. Es werden Themen rund um die geleistete Pflege angesprochen. Konkret geht es um einen Rückblick auf diese Aufgabe, um Trauer sowie Verlust und insbesondere auch um einen wertschätzenden Abschluss der Pflege. Weitere Ziele des SVB-Angebotes sind die Stärkung des Selbstwertes und der (Wieder)Aufbau eines sozialen Netzwerkes.

 

Die Gesundheitsaktion „Nach der Pflege“ wird in den ersten Monaten 2019 angeboten in Marz im Burgenland (09.01.2019 – 23.01.2019), in Walchsee in Tirol (von 12.03.2019 – 26.03.2019) und in St. Kathrein in der Steiermark (27.03.2019 – 10.04.2019).

Die äußerst zufriedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den bisherigen SVB-Aufenthalten zeugen von der Wichtigkeit dieses Angebotes für ehemals Pflegende Angehörige.

 

Nähere Informationen und Anträge erhalten Sie in der Sozialversicherungsanstalt der Bauern unter der Telefonnummer 0732 7633-4370 oder per E-Mail an gesundheitsaktionen@svb.at. Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage unter www.svb.at/gesundheitsaktionen.

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2018