DRUCKEN

Wahlarztrechnung einreichen (eEinreichung)


up

Allgemeine Informationen

Wahlärzte sind niedergelassene Ärzte, die mit der SVB in keinem Vertragsverhältnis stehen. Sie können ihre Leistungen daher auch nicht mit der SVB verrechnen. Wer einen Wahlarzt in Anspruch nimmt, muss die Rechnung vorerst selbst bezahlen. Nach dem Einsenden der bezahlten Rechnung (Originalhonorarnote) an die SVB, leistet diese einen Kostenzuschuss in Höhe von 80 Prozent des jeweiligen Satzungstarifes.

Die bezahlten Wahlarztrechnungen können Sie entweder per Post an die SVB senden, persönlich abgeben oder über das Online-Portal MeineSV nach Anmeldung mit Ihrer Handy-Signatur einreichen.

Mit diesem Online-Service können Sie Rechnungen für folgende privat in Anspruch genommene Leistungen an die SVB einreichen:

  • Wahlarzthilfe
  • Wahlzahnarzthilfe
  • der ärztlichen Hilfe gleichgestellte Leistungen
  • Heilbehelfe/Hilfsmittel
  • Heilmittel (Medikamente)
  • Fahrtkosten
  • FSME-Impfung

 

up

Zugang zum Service

Hier geht’s zum Online-Portal linkMeineSV 

Melden Sie sich mit Ihrer Handy-Signatur an und wählen Sie das Service „Wahlarzt: Rechnung einreichen“.

Wenn bei Ihnen aufgrund einer Mehrfachversicherung eine mehrfache Auswahl angezeigt wird und Sie die Rechnung bei der SVB einreichen wollen, wählen Sie „Wahlarzt: Rechnung (SVB) einreichen“. 

up

Hinweise für die Verwendung des Services

Um Ihr Anliegen möglichst rasch bearbeiten zu können, ersuchen wir Sie bei der Verwendung dieses Online-Services Folgendes zu beachten:

  • Reichen Sie pro Online-Antrag nur eine Rechnung ein. Für weitere Rechnungen füllen Sie bitte jeweils einen neuen Online-Antrag aus.

  • Dieses Service bietet auch die Möglichkeit, Rechnungen von mitversicherten Angehörigen einzureichen. Dies können Sie bei der Antragstellung entsprechend auswählen. Gleiches gilt, wenn Sie als Sachwalter für einen Patienten bestellt sind. Reichen Sie pro Online-Antrag aber nur die Unterlagen eines Patienten ein.

  • Tragen Sie den IBAN nur dann ein, wenn er nicht bereits bei der SVB bekannt ist oder wenn der Kostenzuschuss auf ein anderes als das bisherige Konto überwiesen werden soll.

  • Laden Sie die eingescannte Wahlarztrechnung als PDF-Datei hoch. Wenn auf der Rechnung kein Saldierungsvermerk angegeben ist, laden Sie auch einen Zahlungsnachweis hoch. Wenn vorhanden, laden Sie auch die ärztliche Verordnung oder Überweisung (falls notwendig mit Chefarzt-Bewilligung) hoch. 

  • Die angehängten Unterlagen können gesammelt in einem PDF enthalten sein. Die maximal zulässige Dateigröße beträgt 5 MB pro PDF-Anhang. Es können bis zu 5 PDF-Datei-Anhänge je Antrag übermittelt werden.

  • Eine parallele Einreichung per Post oder Mail ist nicht zulässig. Nutzen Sie bitte jedenfalls MeineSV zur elektronischen Übermittlung von Wahlarztrechnungen und nehmen Sie Abstand von der (nicht sicheren) Übermittlung per E-Mail.

Zuletzt aktualisiert am 30. Januar 2019