DRUCKEN

„Land und Leute“-Beitrag: Sicherheit beim Fällen von Eschen


Seit einigen Jahren gibt es eine neue Gefahr im Wald – das Eschentriebsterben, herbeigeführt durch einen aus Asien eingeschleppten Pilz. Diese Bäume stellen dadurch ein stark erhöhtes Unfallrisiko dar, da Äste der Kronen und auch die Wurzeln absterben. In der „Land und Leute“-Reportage werden am aktuellen Beispiel der Eschen spezielle Fälltechniken, wie zum Beispiel die seilwindenunterstützte Fällung, die das Unfallrisiko vermindert, gezeigt. Diese Techniken werden unter anderem auch bei SVB-Forstkursen präsentiert. „Der SVB ist es ein großes Anliegen, die WaldbesitzerInnen so zu schulen, dass bei der gefährlichen Waldrbeit das Unfallrisiko möglichst ausgeschaltet wird. Deshalb führt die SVB gemeinsam mit Experten der forstlichen Ausbildungsstätten Informationsveranstaltungen und Kurse zur sicheren Fällung von Schadhölzern durch“, so der Vorsitzende des regionalen Leistungsausschusses Kärnten, Vizebgm. KR Siegfried Huber.

 

Die Sendung wird am Samstag, den 02. Februar 2019, ab 16:30 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt.

 

Sollten Sie die Sendung verpassen, gibt es die Möglichkeit, diese etwa zwei Wochen nach Ausstrahlung auf der Website der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (www.svb.at/filmbeitrag) abzurufen. Dort finden Sie auch eine große Auswahl anderer interessanter Filmbeiträge über die SVB.

Zuletzt aktualisiert am 23. Januar 2019