DRUCKEN

Rechtsinfo


Wir leben in einem Rechtsstaat. Das heißt, die gesamte staatliche Verwaltung ist bei ihrer Tätigkeit und ihren Entscheidungen an Gesetze gebunden. Dieser Grundsatz gilt auch für die Sozialversicherung.

Die wichtigste Rechtsgrundlage für die bäuerliche Sozialversicherung ist das Bauernsozialversicherungsgesetz (BSVG). Es regelt die Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung für alle in Österreich in der Land- und Forstwirtschaft selbstständig Erwerbstätigen und ihrer mittätigen Angehörigen, sowie die Krankenversicherung der Bauern-Pensionisten.

Darüber hinaus hat die SVB für die Durchführung der bäuerlichen Sozialversicherung noch weitere Gesetze und Durchführungsvorschriften zu beachten. Dokumentationen und Hintergrundwissen zu Sozialversicherungsgesetzen finden Sie in der weiterführenden Rechtsinformation.

Kundmachungen von Durchführungsvorschriften der Sozialversicherungsträger und des Hauptverbandes können über den Punkt Amtliche Verlautbarungen abgerufen werden.

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015