DRUCKEN

Mehrfache Berufstätigkeit

Bei gleichzeitiger Ausübung mehrerer Erwerbstätigkeiten besteht für jede dieser Erwerbstätigkeiten nach den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen Pflichtversicherung in der Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung.

Dies bedeutet, dass für jede dieser versicherungspflichtigen Erwerbstätigkeiten auch Beiträge zu entrichten sind.

Damit ist einerseits ein umfassender Versicherungsschutz garantiert, andererseits führt eine höhere Beitragszahlung auch zu höheren Leistungen, zB bei einer späterer Pension.

Daher sind Bäuerinnen und Bauern, die aufgrund eines Nebenerwerbs nach dem ASVG, B-KUVG oder GSVG pflichtversichert sind, auch in der bäuerlichen Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung pflichtversichert.

linkKrankenversicherung
linkPensionsversicherung
linkUnfallversicherung

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2015