DRUCKEN

Gesundheitsförderung


Mit der 16. Novelle zum Bauern-Sozialversicherungsgesetz (§96 b BSVG) wurde mit 1.1.1992 die Gesundheitsförderung als Pflichtaufgabe der Krankenversicherung eingeführt.

Dabei hat der Krankenversicherungsträger über Gesundheitsgefährdung und die Verhütung von Krankheiten und Unfällen (ausgenommen Arbeitsunfälle) aufzuklären, sowie darüber zu beraten, wie Gefährdungen vermieden und Krankheiten sowie Unfälle verhütet werden können.

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015