DRUCKEN

Bemessungsgrundlage für Zeiten der Kindererziehung


 

Die Basis für die Bildung dieser Bemessungsgrundlage ist der jeweils im Kalenderjahr geltende Ausgleichszulagen-Richtsatz für Alleinstehende EUR 882,78.

Beginnend ab 01.01.2004 bis zum Jahr 2028 wird dieser Betrag um je 2 Prozent pro Jahr auf 150 Prozent erhöht.

Somit beträgt die Bemessungsgrundlage für Zeiten der Kindererziehung in diesem Jahr EUR 1.112,30.

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2015