DRUCKEN

Arbeitsunfall



Arbeitsunfälle sind Unfälle, die sich im örtlichen, zeitlichen und ursächlichen Zusammenhang mit der die Versicherung begründenden Tätigkeit ereignen.

Der Versicherungsschutz der bäuerlichen Unfallversicherung soll alle dem Versicherten auf dem Arbeitsmarkt zugänglichen Tätigkeiten abdecken, die zum Berufsbild der selbstständigen Bäuerin/des selbstständigen Bauern gehören, sofern diese nicht eine Dienstnehmereigenschaft begründen, eine Gewerbeberechtigung erfordern oder zu einer Pflichtversicherung in der gewerblichen Sozialversicherung als neue Selbstständige führen.

Als Betriebstätigkeiten sind alle Tätigkeiten zur Gewinnung land(forst)wirtschaftlicher Produkte anzusehen, gleich ob die Gewinnung für die Vermarktung oder den eigenen Bedarf erfolgt. Auch die Vermarktung überwiegend eigener land(forst)wirtschaftlicher Produkte (z.B. Ab-Hof-Verkauf, Zustellung zum Käufer, Verkauf auf Bauernmärkten) steht unter Versicherungsschutz.

Tätigkeiten im Rahmen von kommunalen Gemeinschaftsarbeiten (z.B. Eigenleistungen in Zusammenhang mit Kommassierungen, Kanalbauten, Dorfgestaltung) stehen nur dann unter Versicherungsschutz, wenn diese Tätigkeiten räumlich und sachlich eine Beziehung zum eigenen land(forst)wirtschaftlichen Betrieb bzw. zu dem Betrieb haben, in dem der Versicherte sonst tätig ist.

Unter Versicherungsschutz stehen auch alle Tätigkeiten, die mit der Geschäftsführung des land- und forstwirtschaftlichen Betriebes zusammenhängen. Als Geschäftsführungstätigkeiten gelten:

  • Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Abwicklung des Geldverkehrs (z.B. Bankenwege, Vermögensgeschäfte im Zusammenhang mit landwirtschaftlich genutzten oder zu Betriebszwecken vorgesehenen Grundstücken);
  • betriebsrelevante sozialversicherungs- oder steuerrechtliche Angelegenheiten (z.B. Aufsuchen eines Sprechtages in versicherungs- und beitragsrechtlichen Angelegenheiten);
  • privatversicherungsrechtliche Angelegenheiten, soweit sie betrieblich relevant sind (z.B. Hagel-, Feuer-, Haftpflichtversicherungen).


linkGleichgestellte Unfälle
linkUnfälle auf Wegen
linkUnfälle bei anderen Tätigkeiten
linkUnfallmeldung

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2015