DRUCKEN

Kindersicherheit mittels Rollgatter



Praktikables und sicheres Arbeiten lassen sich kombinieren. Immer wieder führen jedoch vorgegebene bauliche Situationen zu Spannungsfeldern - insbesondere bei der Kindersicherheit. Die Absturzhöhe in der Hochtenne reicht für schwere oder tödliche Verletzungen leicht aus.

Zur Absicherung der Absturzstellen in der Hochtenne haben sich Monika und Markus Stranger, Leitenbauer in Altenmarkt (Salzburg), ein Rollgatter einfallen lassen.

Im Bedarfsfall z.B. beim Befüllen des Silos wird das Rollgatter zur Seite geschoben. In der übrigen Zeit ist das Rollgatter ein dauerhafter Schutz für Kinder.

 Kindersicherheit mittels Rollgatter  

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015