DRUCKEN

Lukensicherung mit Pfiff


Bodenluke


Die Sicherung von Luken, die sich in befahrbaren Bereichen des Betriebsgebäudes befinden, erfordert besondere Vorkehrungen.

Die gezeigte Lösung erfüllt die Forderungen nach
  • ungehinderter Befahrbarkeit der Stalldecke
  • arbeitsfreundlicher Ausführung der Lukensicherung
  • ausreichendem Brandschutz.
Der Klappdeckel ist feuerhemmend und für starke Belastungen, wie sie beim Befahren durch Fahrzeuge auftreten, ausgelegt.

Ist der Deckel offen, wird durch eine Kette ein Zurückfallen verhindert.

Die gesetzlich vorgeschriebene Sicherung der offenen Luke wird durch einen Rahmen erreicht, der im geschlossenen Zustand der Luke flach am Boden aufliegt und in geöffnetem Zustand über die Öffnung geklappt wird.

Damit er beim Aufliegen auf dem Boden mit der Hand einfach angefasst werden kann, hat er an einer Seite einen zusätzlichen mit einigen Kettengliedern befestigten Handgriff.

Trotz der massiven Ausführung des Deckels kann dieser am Verlängerungsrahmen auch von Frauen mühelos hochgehoben werden.

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015