DRUCKEN

Zugangssicherung an festmontierter senkrechter Leiter



Familie Dirnbeck aus Rotenturm, Burgenland, hat etwa zwei Kilometer außerhalb des Ortsgebietes eine Maschinenhalle samt Getreidelager errichtet. Da die Halle nicht ständig beaufsichtigt werden kann, wurden - soweit dies möglich ist - Vorkehrungen getroffen, die ein Betreten durch unbefugte Personen verhindern sollen.

Die maschinellen Anlagen in den Getreidespeichern müssen regelmäßig gewartet werden. Der Zugang erfolgt über eine stabile, festmontierte senkrechte Leiter, die an der Außenseite des Gebäudes angebracht ist.
Um Unbefugten (Kindern) den Aufstieg unmöglich zu machen, hat Herr Dirnbeck überlegt, wie das Problem beseitigt werden kann. Er hat dies in der Form gelöst, dass er am unteren Ende des Rückenschutzes einen versperrbaren Klappbügel angebracht hat.

Zugangssicherung an Leiter

linkMerkblatt Leitern (589.0 KB)

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015