DRUCKEN

Allgemeines


Was Sie über die e-card wissen sollten


Die e-card verfügt über zwei Seiten mit unterschiedlicher Funktion.

  e-card Vorderseite Die Vorderseite ist für die Inanspruchnahme von Leistungen bei Vertragsärzten und Vertragsinstituten der SVB im Inland. Die e-card ersetzt den Kranken- und Zahnbehandlungsschein und kann bei jenen Ärzten und Ambulatorien verwendet werden, die Sie auch schon bisher mit Kranken- oder Zahnbehandlungsschein aufgesucht haben.

Auf dem Chip der e-card sind lediglich jene Daten gespeichert die auch auf der Vorderseite lesbar sind.

Gespeichert sind:

  • Akademischer Grad
  • Vorname
  • Familienname
  • Versicherungsnummer
  • Nummer der e-card

Gesundheitsdaten sind auf der e-card nicht gespeichert. Sie ist vielmehr der Schlüssel zu den Daten.
Erst durch das Stecken der e-card beim Vertragspartner, kann dieser gemeinsam mit seinem Schlüssel, der sogenannten Ordinationskarte, Ihre Daten abrufen.


  e-card Rückseite Die Rückseite ist die Europaseite. Sie enthält die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK), mit der Sie bei einem vorübergehenden Auslandsaufenthalt (z.B. Urlaub) im EWR-Raum und der Schweiz erforderliche Leistungen in Anspruch nehmen können. Sie ist lediglich visuell lesbar und dem Behandler am Urlaubsort vorzulegen.


Die e-card in Verwendung

  Die e-card ist bei jedem Arztbesuch mitzunehmen! Nehmen Sie Ihre persönliche e-card bei jedem Arztbesuch mit und stecken Sie diese in das dafür vorgesehene Kartenlesegerät beim Vertragspartner.

Damit weisen Sie sich beim Arztbesuch aus und bestätigen somit die tatsächliche Inanspruchnahme dieses Vertragspartners.

Die e-card dient, wie bereits erwähnt, als  "Schlüssel" für die ärztlichen Leistungen. Sie weist Sie als Versicherter oder anspruchsberechtigte Person bei einem österreichischen Krankenversicherungsträger aus und zeigt an, ob Sie rezeptgebührenbefreit sind.
Nur gemeinsam mit dem zweiten "Schlüssel", der Ordinationskarte des Vertragspartners, eröffnet sie dem Vertragspartner den Zugang zu Ihren für den Anspruch relevanten Daten (z.B. zuständiger Krankenversicherungsträger, Rezeptgebührenbefreiung).

Bei Verlust oder Diebstahl Ihrer e-card ist, um Missbrauch durch Dritte zu vermeiden, eine sofortige Meldung an Ihr zuständiges Regionalbüro oder an unser Serviceteam erforderlich. Die verlorene oder gestohlene e-card wird gesperrt und Sie erhalten umgehend eine neue Karte zugesandt.

An wen Sie sich wenden können


Für Fragen zur e-card steht Ihnen das Serviceteam der SVB-Hauptstelle oder das zuständige Regionalbüro gerne zur Verfügung:

Tel.: 01 797 06-2550
Fax: 01 797 06-2560
e-mail: ecard@svb.at

Zudem gibt es eine Serviceline der österreichischen Sozialversicherung unter der Nummer 05 0124 3311 (von Montag bis Freitag zwischen 07:00 und 19:00 Uhr, österreichweit zum Ortstarif).

Zuletzt aktualisiert am 28. Januar 2015