DRUCKEN

Richtig Essen und Trinken


Gesund Essen und Trinken - einfach köstlich und köstlich einfach


Die Ernährungspyramide zeigt, dass Sie alle Lebensmittel essen können. Es kommt auf die Menge und Zusammenstellung an. Paracelsus formulierte es schon treffend "...allein die Dosis macht, dass ein Ding ist kein Gift." Es gibt keine ungesunden oder verbotenen Lebensmittel - die Menge und das Verhältnis entscheiden. Für uns heißt das: "Von allem etwas und von nix zuviel."

Ernährungspyramide



In der Ernährungspyramide sind enthalten:
1. Die Wesentlichen:
Bei jeder Gelegenheit trinken, zB Wasser, Mineralwasser, ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees, verdünnte Obst- und Gemüsesäfte.
2. Die Täglichen:
Fünftmal am Tag: zweimal Obst, zwei- bis dreimal Gemüse, täglich zwei bis drei Portionen fettarme Milch und Milchprodukte, zu jeder Mahlzeit etwas Getreide (Vollkorn bevorzugen).
3. Die Gelegentlichen:
Zwei- bis dreimal pro Woche mageres Fleisch, Geflügel oder Wurst, ein- bis zweimal pro Woche Fisch, Fleisch als Beilage.
4. Die Sparsamen:
Sparen bei Fett, sparen bei fettreichen Speisen.
5. Die Sporadischen:
Der kleine Genuss, Maß halten bei Kaffee und schwarzem Tee.


Die Größe der einzelnen Flächen der Pyramide weist auf den wünschenswerten Anteil für ein gesundes Essen und Trinken hin. Es wird aufgezeigt, dass unser Essen möglichst abwechslungsreich sein soll. Je vielfältiger Sie essen, umso mehr lebensnotwendige Nährstoffe nehmen Sie auf.
Wenn Sie Ihr Essen so wie in der Ernährungspyramide zusammenstellen, haben Sie den Vorteil, dass Sie Ihr Wohlfühlgewicht erreichen bzw. halten und sich leistungsfähig, fit und gesund fühlen. Natürlich gehört dazu noch ein gutes Maß an Bewegung und eine gute Portion von dem dazu, was Ihnen seelisches Wohlbefinden bringt.

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2015