DRUCKEN

Vitalität durch Bewegung


Wissenschaftliche Untersuchungen konnten aufzeigen, dass selbst 80jährige ihre Leistungsfähigkeit bei täglichem Training und Bewegung wieder steigern können.

Egal, wie alt Sie sind :
Suchen Sie sich eine Sport- bzw. Bewegungsart, die Ihnen Spaß und Freude macht, am besten gemeinsam mit Gleichgesinnten.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit gezielter Bewegung anfangen. Es ist sinnvoll, langsam und regelmäßig zu beginnen und den Umfang laufend zu steigern.

Jeden Tag 15 Minuten sind besser als einmal in der Woche eine Stunde. In der Gruppe - idealerweise unter fachlicher Anleitung eines Turnlehrers - macht es am meisten Spaß.

Wenn Sie etwas im Freien unternehmen, sind Sie in der frischen Luft und können viel Sonne tanken. Damit helfen Sie Ihrem Körper bei der Herstellung von Vitamin D, welches er für die Kalziumaufnahme und damit für stabile Knochen braucht.
Erkundigen Sie sich in der Gemeinde (zB "Gesunde Gemeinden"), welches Angebot es gibt: Ob Seniorenturnen, -tanzen, Wandern, Laufen oder Radeln - "Gemeinsam geht's besser".


Durch regelmäßiges Bewegungstraining
  • fühlen Sie sich wohler (gesünder, positiver, selbstbewusster)

  • wird Ihre Konzentration, Ihr Appetit und Schlaf besser

  • vermeiden oder vermindern Sie Übergewicht

  • bleiben Sie länger leistungsfähig und können auch Arbeiten leichter erledigen

  • wird Ihr Gleichgewichtssinn und Ihre Koordination verbessert - das verringert auch Ihre Unfallgefahr

  • schauen Sie jünger und gesünder aus

Sie sollten jedoch darauf achten, dass die Bewegung Ihrer Kondition angepasst wird.

Überprüfen Sie Ihre Herz- und Kreislauftätigkeit. Als Richtlinie für den Puls gilt 180 minus Lebensalter. Beträgt Ihr Alter zB 60 Jahre, sollte Ihr Puls 120 nicht übersteigen.


Besonders empfehlenswert für Senioren sind folgende Sportarten:
  • Schwimmen

  • Wandern

  • Flottes spazieren gehen

  • Gymnastik

  • Tanzen

  • Tennis


Einige Übungen können Sie auch zwischendurch machen:
  • Kneten Sie weiche Bälle oder schrauben Sie Flaschen auf und zu, um ihre Finger und Gelenke beweglich zu halten.

  • Machen Sie Kniebeugen während des Zähneputzens.

  • Gehen Sie regelmäßig bestimmte Strecken schneller als andere.

  • Gehen Sie Treppen schneller hinauf.

  • Machen Sie regelmäßig Armschwünge.

  • Stellen Sie einen Heimtrainer vor den Fernseher.

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2015