DRUCKEN

Gesundheitsaktion "Pflegende und ihr Kind mit Beeinträchtigung"


Die SVB richtet sich mit dieser Gesundheitsaktion an Personen aus dem bäuerlichen Bereich, die ein Kind mit einer körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigung überwiegend zuhause pflegen bzw. betreuen. Gerade für diese Personengruppe ist es meist nicht leicht, sich eine verdiente Auszeit zu nehmen. Aus diesem Grund ist es vorgesehen, dass auch ihr Kind mit besonderen Bedürfnissen am Aufenthalt teilnimmt.

GAK_Pflegende_und_ihr_Kind_mit_Beeintraechtigung.JPG


Frauen und Männer, die jahrein, jahraus Großartiges leisten, können in zwei Wochen einmal auf sich schauen und wieder Energie tanken. Zur Entlastung ist vor Ort eine zeitweise Betreuung der Kinder durch qualifiziertes Fachpersonal der Caritas sichergestellt. Dieses geht individuell auf deren Bedürfnisse ein und sorgt für ein abwechslungsreiches Betreuungsangebot. Die Elternteile haben aber auch die Gelegenheit, bewusst eine schöne Zeit mit ihrem Kind außerhalb des Alltags zu verbringen.

 

Die Gesundheitsaktion dient als Hilfestellung für die pflegenden Eltern. Durch den Austausch mit Gleichgesinnten und durch die fachliche Beratung werden sie in ihrer speziellen Situation unterstützt und erfahren die entsprechende Wertschätzung. Ihre körperliche und seelische Gesundheit soll dadurch gestärkt und langfristig erhalten werden.

 

Am Programm stehen unter anderem Gruppen- und Einzelgespräche mit einer Psychologin, mit Caritas-MitarbeiterInnen sowie CasemanagerInnen der SVB. Weiters wird ein Aktivprogramm mit Nordic Walking, Spaziergängen, Tanzen und Schwimmen geboten. Durch Entspannungs- und Wohlfühlübungen, Massagen und viel Zeit für sich selbst kommt auch die eigene Erholung nicht zu kurz. Ein buntes Rahmenprogramm, welches Ausflüge und sonstige Gruppenaktivitäten beinhaltet, rundet den Aufenthalt ab.

 
Voraussetzungen

Die Gesundheitsaktion kann von Personen in Anspruch genommen werden, die

  • der Pflichtversicherung in der Kranken- und/oder Pensionsversicherung nach dem BSVG oder
  • der Anspruchsberechtigung in der Krankenversicherung nach dem BSVG unterliegen oder
  • PensionsbezieherInnen bei der SVB sind und
  • überwiegend die Hauptlast der Pflege ihres Kindes mit Beeinträchtigungen (z.B. Down-Syndrom, spastische Tetraparese, Blindheit, geistige Entwicklungsverzögerung,…) tragen.

 

Keinen Anspruch haben Bäuerinnen und Bauern, die in der Pensionsversicherung mehrfachversichert und nicht nach dem BSVG krankenversichert sind.

 
Für diese Gesundheitsaktion stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung. Die Teilnehmerauswahl wird gemeinsam mit der Caritas getroffen.

 
Dauer

2 Wochen

 
Kosten

Die Kostenbeteiligung beträgt EUR 203,32 (ermäßigt EUR 94,40). Die konkrete Höhe wird mit der Bewilligung mitgeteilt.

 
Nähere Auskünfte erhalten Sie im Folder Gesundheitsaktion "Pflegende und ihr Kind mit Beeinträchtigung", welchen Sie kostenlos bestellen können (siehe Linkleiste).

Zuletzt aktualisiert am 14. Januar 2016