DRUCKEN

Lichtschutzfaktor


Verwenden Sie Sonnenschutzpräparate mit einem Ihrem Hauttyp entsprechenden Lichtschutzfaktor.

Der Lichtschutzfaktor gibt an, wie viel länger als dem Hauttyp entsprechend Sie in der Sonne bleiben dürfen, ohne eine Sonnenbrand zu bekommen.

Mit Hauttyp I zum Beispiel dürfen Sie ohne Sonnenschutz 10 Minuten in der Sonne bleiben.

Um den nötigen Lichtschutzfaktor zu bestimmen, muss man die Eigenschutzzeit der Haut und die Zeitdauer kennen, die man sich der Sonne aussetzen will. Die Zeitdauer des Sonnenbads sollte mit 1,5 multipliziert und durch die Eigenschutzzeit dividiert werden:

Hier zwei Beispiele:

  • Eigenschutzzeit 10 Minuten und ein Sonnenbad von einer Stunde:
    60 x 1,5 : 10 = 9   also mindestens LSF 9

  • Eigenschutzzeit 20 Minuten und eine Wanderung von 4 Stunden:
    240 x 1,5 : 20 = 18   also mindestens LSF 18

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2015